Sprungnavigation:

Du bist hier: Startseite - Kurzgeschichten - Der Nachtzug

Inhalt: Kurzgeschichten

Der Nachtzug

Der Nachtzug fährt durch das Dunkel einer fremden, unsichtbar, unheimlichen Welt.
Die, die in ihm sitzen genießen das Licht und die Wärme.
Manchmal tauscht der Reisende einen Blick, mit Glück ein Lächeln, mit viel Glück Worte, die eine Gemeinschaft schaffen.
Wie bezaubernd ein Blick, ein Lächeln und die Gegenwart einer farbigen Seele doch sein können.
Mancher Reisende steigt aus und ward nie mehr gesehen, mancher kommt an und ihn erwartet nur Leere, aber manche Reisende haben ein gemeinsames Ziel, kommen zusammen an und finden an diesem Ort eine Heimat, fühlen sich im Herzen des Anderen zu Hause.
Dann weiß man, daß die Reise sich gelohnt hat und man möchte verweilen und ruhen, wie an einem sonnigen Strand, dem Flüstern der Stimme zuhören, gleich wie den Wellen, die ans Ufer branden, bis die Sterne und der Mond aufgehen und ihr warmes und klares Licht der Seele leuchtet.

Soweit nicht anders angegeben liegen die Urheberrechte der Fotos, der Texte und der Musik dieser Seite bei Michael Greven
Michael Greven / Gedankenträume.de / 2002-2020