Sprungnavigation:

Du bist hier: Startseite - Über mich

Inhalt: Über mich

Michael Greven

Michael Greven
Geboren im Februar 1965 in Stolberg / Rheinland

Vielleicht fragt sich der ein oder andere von Euch, wer der Mensch ist, der hier Gedanken träumt.

Ich möchte aber nun keinen trockenen, tabellarischen Lebenslauf veröffentlichen, sondern berichte Euch von den Fragen, die Engelbert von Seelenfarben in 2003 auf seiner sehr empfehlenswerten Homepage an mich richtete. Viel Spaß dabei!


Wer ist für Dich ein ganz besonderer Mensch in Deinem Leben?

Die Menschen, die mich so akzeptieren wie ich bin bzw. mir zeigen wie ich wirklich bin und dafür bin ich ihnen äußerst dankbar.

Wofür hast Du eine Schwäche?

Rauchen

Welche Tapete oder welcher Wandbelag ziert Dein Wohnzimmer?

Weiße Rauhfaser mit vielen Bildern und Postern

Nenne einen Musiktitel, der Deine Seele berührt

Angel von Sarah McLachlan

Eine Stadt, die Du kennst, und die Dir sehr gut gefällt?

Maastricht

Eine Stadt, die Du gerne kennenlernen würdest?

London, San Francisco

Wie hat das Internet Dein Leben verändert?

Es ist eine Plattform um seine eigenen Ideen, Interessen und Gedanken kundzutun und andere zu erfahren und bietet die Möglichkeit liebenswerte Menschen kennenzulernen oder sich mit ihnen auszutauschen.

Welches Hobby könntest Du noch entdecken?

Fotografieren

Wie kannst Du am besten entspannen?

Indem ich Musik höre oder Musik mache, das ist für mich eine Art Meditation.

Welchen Beruf hast Du gelernt?

Bürokaufmann, aber was wirklich wichtig ist im Leben habe ich da nicht gelernt.

Welchen Beruf übst Du aus?

Versicherungskaufmann, hier habe ich gelernt mich am Leben zu erhalten und mit unterschiedlichsten Menschen umzugehen.

Welchen Beruf hättest Du, wenn Du nochmal von vorne anfangen könntest?

Pilot, da es ein Traum ist über der Erde zu schweben und der Geist sich dabei so frei fühlt.

Nenne eine Seite im Web (nicht Deine eigene), die Du gut findest oder die Dir am Herzen liegt

www.brigitte-breidenbach.de

Bestelle vier Kugeln Eis, welche Sorten sind das?

Stracciatella, Joghurt, Stracciatella, Joghurt

Ist Deine Devise Sport ist Mord oder gesunder Körper, gesunder Geist?

Als Jugendlicher und junger Erwachsener war ich Leistungssportler (Radsport), jetzt sitze ich zuviel (Büro, Zug), ich denke, ein gesundes Mittelmaß ist richtig.

Deine spontanen Assoziationen (je ein Wort) zu weiß, gelb, rot, grün, blau, schwarz, grau, braun

Weiß: Wolken
Gelb: Postwagen
Rot: Rosen
Grün: Hoffnung
Blau: mein Wesen
Schwarz: Grufties
Grau: Spießige Anzugträger
Braun: Chocolat

Schwimmst Du gegen den Strom?

Ich habe Erfahrungen gemacht, die mein Leben lang reichen werden um Außenseiter zu bleiben und das ist gut so, denn wer mit dem Strom schwimmt, dessen Seele wird einfach mitgerissen und wird untergehen ohne auch nur einmal einen Tropfen des eigenen Herzbluts geschmeckt zu haben.

Gibt es eine Fernsehsendung, für die Du den Computer ausschaltest?

Nein, ich habe keinen Fernseher. Ich suche lieber selber nach Dingen/Menschen, die das Leben lebenswert machen, als für einen kurzen Augenblick dem Elend zu entkommen, indem diese Menschen oft stecken.

Bist Du ein Tagmensch oder eine Nachteule?

Berufsbedingt bin ich Tagmensch aber ich liebe die Stille der Nacht um Geist und Seele Erholung zu schenken. Natürlich gehe ich auch schon mal gerne aus.

Was sammelst Du?

CD's und Postkarten

Erinnerst Du Dich an Deine Großeltern?

Nur an meinen Großvater mütterlicherseits; er mochte mich, war ein sehr gütiger Mensch und ich bedaure es sehr, daß er mich so früh verlassen hat.

Was fällt Dir bei dem Stichwort Politik ein?

Macht, Geld, Verrat, Haß, Falschheit, äußerste Brutalität

Mache eine Zeitreise - in welcher Zeit und in welchem Land können wir Dich finden?

Ich bin Mitglied der Crew von Captain Picard und Data ist mein bester Freund.

Hast Du ein Haustier?

Außer gelegentlichen Besuchen von Mücken und Schneidern nicht.

Ist Deine Wohnung aufgeräumt oder gibst Du dem Chaos eine Chance?

Ich muß gestehen, eher Chaos, aber organisiert.

Deine letzte CD im Player?

Myballoon, eine deutsche Band die rockt aber doch alles schön sphärisch ist.

Das letzte Buch in Deinen Händen?

Die Zeitmaschine von H.G. Wells

Das letzte Spiel am PC?

Mein PC ist zu alt für moderne Spiele und mein Betriebssystem zu neu für alte Spiele, vorher war mein Lieblingsspiel Red Baron.

Das letzte Konzert, in dem Du warst?

Coldplay: Fliegen, Schweben, Träumen, Fühlen

Und der letzte Film? Gehst Du überhaupt gern ins Kino?

Gehe sehr gerne ins Kino, leider viel zu selten; einer meiner Lieblingsfilme ist Stadt der Engel.

Was war Dein erstes Auto?

1975 er Ford Escort, Sportausführung, 75 PS, äh, zum Schluß konnte ich dem rechten Vorderrad bei den Umdrehungen zusehen.

Und welches Auto fährst Du jetzt?

Autoscooter

Wie würdest Du Deinen Fahrstil bezeichnen?

Mal wie Rambo, mal wie ein junger Gott.

Kannst Du kochen? was ist Dein bestes Rezept?

Nicht wirklich. Bratwürste mit Bratkartoffeln.

Und Dein Mittagessen heute?

Pizza

Eine Zeitschrift, die du gerne liest?

Zillo, Musikexpress, Visions

Erzählst Du uns eine kleine Macke von Dir?

Laufe oft mit einem Loch im Strumpf herum, aber das sieht ja jetzt keiner.

Dein Lieblingsgetränk mit und ohne Alkohol?

Caipirinha, Kakao

Kann man dir mit einem Blumenstrauß eine Freude bereiten? Wenn ja, mit welchem?

Mit einer Sonnenblume kann man mir eine Freude bereiten.

Hörst Du gerne Radio? Wenn ja, welcher Sender? Und beim Autofahren?

Ja, ich höre gerne Radio, sowohl zu Hause als auch auf der Arbeit, meistens 1 Live oder Lokalsender. Ich fahre kein Auto mehr.

Dein letztes Urlaubsziel?

Nordsee, weil die Brandung des Meeres den Dreck aus meiner Seele spült und meine Gedanken frei werden und sich entwickeln können.

Dein nächstes Urlaubsziel - realistisch gesehen?

Ebenfalls Nordsee.

Und wenn Du mal träumen darfst, wohin ging dann die Reise?

Australien, Kalifornien

Erzähle uns etwas, das Du gerne machst und das Dir wichtig ist

Eigene Songs schreiben, diese singen und mich dabei auf der Gitarre begleiten, ab und zu Auftreten und/oder diese Songs ganz speziellen Menschen vorsingen.

Hast Du Pläne für die Zukunft?

Mehr liebenswerte bzw. wirkliche Menschen kennenlernen, neue Songs schreiben, mich beruflich verbessern.

Und auf Deinen Internetseiten? Was wird's dort Neues geben?

Neue Gedanken, Fotos und Songs, sprich mehr von meiner Seele.

Wenn es kein Internet mehr gäbe, dann ... ?

würden Schönheit, Kunst, Wertvolles, Praktisches und das Sein des Individuums verschwinden; natürlich auch viel Mist.

Was wirst Du als nächstes tun, nachdem Du diese Fragen beantwortet hast?

Telefonieren

Soweit nicht anders angegeben liegen die Urheberrechte der Fotos, der Texte und der Musik dieser Seite bei Michael Greven
Michael Greven / Gedankenträume.de / 2002-2020