Sprungnavigation:

Du bist hier: Startseite - Gedankenwörter - Gedankenwörter: Dunkle Wolken

Inhalt: Gedankenwörter

Dunkle Wolken

Arg pulsiert die Verzweiflung in einer jungen Seele Brust, ach, käm nur ein starker Wind,
der fortblies die schwarzen Wolken, Dein Herz erfülle mit dem Duft der Morgenluft.

Manchmal fängt etwas mit dem Ende an.

Rückwärts sitzen ist erträglich, rückwärts schauen ist schlimmer.

Verantwortung ist eine schwere Last, doch wer sie nicht trägt ist ein Gefangener.
Manche Last ist jedoch einfach zu schwer.

Mancher Mensch will meine Gefühle und will sie gleichzeitig doch nicht.

Das Welken einer Blume ist natürlich, aber die Blüte abzureißen nachdem sie sich gerade entfaltet hat, ist grausam!

Regentropfen perlen am Fenster ab und werden vom Wind vertrieben.
Tränen perlen an der Mauer um Deine Seele ab und werden von der Realität vertrieben.

Wir vertrauen Worten, solange bis wir merken, daß sie keine Wahrheit enthalten.
Wir vertrauen Augen, solange bis wir merken, daß sie keinen Grund haben.
Wir vertrauen einem Lachen, solange bis wir merken, daß dahinter viele Tränen verborgen sind.
Wir vertrauen einem Gefühl, solange bis der andere es in uns abtötet.
Mach Dich vertraut mit der Wahrheit Deiner Seele und so kannst Du ihr und der des anderen Glauben schenken und Dich und sie annehmen.

Habe keine Furcht vor der Finsterniß, Du brauchst in Deinem Kopf nur einen "Schalter" umzulegen und Deine Schritte werden wie von selbst gelenkt durch hellsten Sonnenschein.

Wenn Du erwägst Dich umzubringen, gehe in Dich und überlege, ob es nicht doch irgendwo auch nur einen einzigen Menschen, (Tier oder Sache) gibt, der oder das Wert darauf legt, daß Du weiterlebst.
Ich bin davon überzeugt Du findest einen, stimmts?
Denn Du kannst einfach nicht wissen was morgen ist; da kann Deine Welt schon wieder ganz anders aussehen!!!
Glaube daran und vertraue Dir!!!
Du bist einzigartig, es gibt keinen wie Du!!!
Na also, und jetzt hau ordentlich auf die Kacke, siehste, kannst ja doch wieder lachen; gut gemacht!!!
Also dann bis später mal, mein Freund!

Nur wer durch die Hölle gegangen ist, weiß den Himmel wirklich zu schätzen.

Solange sich jemand seine Verletzungen nicht bewußt gemacht und verarbeitet hat, wird er auch immer andere verletzen.

Man muß nicht alle Türen öffnen, manche läßt man lieber geschlossen.

Dieses Zitat ist geistiges Eigentum von Anne Radke

Wer sich mit dem Teufel einläßt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er auf die Hörner genommen wird.

Wer mein Vertrauen mißbraucht ist mein Feind.

Ich lernte die Freundschaft ehren und lieben, doch die Liebe war noch nie mein Freund.

Lieber einsam als zweisam und grausam.

Über das was man nicht versteht, macht man sich oft lustig.
So tröstet man unbewußt seinen beschränkten Geist und stärkt durch Verletzung des Anderen sein armseliges Ego, das ja sonst von gar Niemandem bestätigt wird.

Wer unter falscher Flagge segelt, ist ein Pirat.

Kunst ist, aus dem Dreck und dem Leid dieser Welt ein Märchenschloß zu formen.

Das Böse weiß zu verführen. Es schleicht sich leise und heimlich auf Umwegen an und wenn Du es erblickst, ist es meistens schon zu spät.

Zorn ist die Leidenschaft und Verführung des und zum Bösen; Täuschung und geistige Verführung ist die Leidenschaft und der Zorn des Abgründigen.

Kunst bedeutet Schmerz und Leiden erträglich zu machen.

Wer mit den Wölfen heult, verdirbt seinen Charakter.

Eine ärmliche und erbärmliche Seele erkennt man an den Qualen, die sie einer Anderen zufügt.

Mit Netz, aber nicht bodenständig:
Krankes Hirn,
kühne Stirn.
Liebes Wort,
Seelenmord.


Abgestempelt:

Wenn der Brief abgestempelt ist, wird er befördert;
Wenn der Mensch abgestempelt ist, wird er hinaus befördert.

Der Schmerz von gestern ist die Wut von heute.

Die Wut von gestern ist der Ekel von heute.

Der zwischenmenschliche Wahnsinn ist selten kompatibel.

Viele Leute beweisen nur die Art Intelligenz und Fantasie,
um sich in Gemeinheiten aus zu drücken und zu handeln.

Wenn Du mir sagst, dass ich bald lieben werde,
klingt das so, als ob man einem tödlich Verletzten sagt,
dass er bald wieder gesund ist.

Manche Leute brauchen keinen Partner, sondern einen Alleinunterhalter.

Manche Menschen sind mit allen Wassern gewaschen, außer mit Weihwasser.

Einbahnstraßen, Sackgassen, Stopschilder,
wann kommt endlich die Hauptstraße?

Die dümmsten Menschen trampeln einem immer auf dem Kopf herum.

Nicht schlimmer ist auch schon besser.

Es war einfach so, dass Deine Seele nicht einverstanden war mit Deinem Dasein als Mensch.

Ich liebe langweilige Tage. Im Vergleich zu Tagen mit Seelenschmerzen, sind sie ein Geschenk.

Satan nahm mir den liebsten Menschen, den ich hatte.
jedoch Gott sandte mir dafür einen Engel.

Der Mensch tendiert immer mehr zu Rücksichtslosigkeit und Vergnügungssucht.
Dabei spiegelt er nur frustriert und machtlos die Gewalt,
die ihm in seinem Umfeld widerfährt.

Manchmal weiß ich nicht, ob die Musik aus meinem Radio kommt, oder von meinem Nachbarn.

Früher habe ich Musik zur Entspannung gehört,
heute oft nur um die Musik meines Nachbarn nicht mehr hören zu müssen.

Freund und Feind fangen beide mit 'F' an, 'Fuck you' auch!

Ich bin eine Granate, sagte die Granate, und zerbarst.
Ich bin ein Fels, sagte der Fels, auch wenn Du mich triffst, so bestehe ich doch fort.

Es nützt nichts beleidigt, wütend und enttäuscht zu sein.
Es genügt, dass man die Gegenformel für das Gift findet, welches Gedanken und Seele beeinträchtigt.

Entschuldigung Herr Arbeitgeber, dass ich pinkeln gehen muss,
wär ich nicht ein Säugetier, wär meine Arbeit aus einem einzigen Guss.
Und es tut mir leid, oh mein Chef, dass ich so sehr stinke,
wär ich ein Baum oder gar ein Schmetterling,
so wär das nicht so schlimm und ich würd scheißen auf die ganze Pinke.

Routine ist pure Medizin, wenn der Wahnsinn nach Dir greift.

Was für den Einen Zaubertrank, ist für den Anderen Gift.

Ein Buch hat viele Seiten. Am Ende weiß man, dass man sich so manche hätte sparen können.

Die Rundfunkzwangsabgabe ist modernes Raubrittertum.

Manchmal fühlt sich Liebe an wie Stofftier und wie Goldfisch im Aquarium.

Gibt man einer den kleinen Finger,
frisst sie einen gleich mit Haut und Haar.

Soweit nicht anders angegeben liegen die Urheberrechte der Fotos, der Texte und der Musik dieser Seite bei Michael Greven
Michael Greven / Gedankenträume.de / 2002-2020